Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Romane
01.03.2013, 11:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.03.2013 11:30 von Wesker's Lady.)
Beitrag #1
Die Romane
Romane

Die Autorin Stephanie Danelle („S. D.“) Perry nahm die Videospiele als Vorlage für die Resident Evil-Romanreihe.
Anders als die Realfilme, orientieren sich ihre Romane mehr an der
bekannten Capcom-Spielreihe. Mit dem siebten Band Resident Evil: Stunde Null wurde S. D. Perrys vorerst letzter Resident Evil-Roman veröffentlicht. Bisher sind folgende Romane im Dino- bzw. Panini-Verlag erschienen:
  • Stephanie D. Perry: Die Umbrella-Verschwörung. In: Resident Evil. Band 1, Panini-Verlag, Stuttgart 2002 (Originaltitel: The Umbrella Conspiracy, übersetzt von Timothy Stahl), ISBN 3-89748-617-2 (Roman zum Spiel Resident Evil).
  • [Bild: rer1.png]
  • Stephanie D. Perry: Caliban Cove – Die Todeszone. In: Resident Evil. Band 2, Panini-Verlag, Stuttgart 2002 (Originaltitel: Caliban Cove, übersetzt von Timothy Stahl), ISBN 3-89748-618-0 (Eigenständiger Roman; verbindet die Ereignisse von Resident Evil und Resident Evil 2).
  • [Bild: rer2.png]
  • Stephanie D. Perry: Stadt der Verdammten. In: Resident Evil. Band 3, Panini-Verlag, Stuttgart 2002 (Originaltitel: City of the Dead, übersetzt von Timothy Stahl), ISBN 3-89748-669-5 (Roman zum Spiel Resident Evil 2).
  • [Bild: rer3.png]
  • Stephanie D. Perry: Das Tor zur Unterwelt. In: Resident Evil. Band 4, Panini-Verlag, Stuttgart 2003 (Originaltitel: Underworld, übersetzt von Timothy Stahl), ISBN 978-3-89748-692-8 (Eigenständiger Roman; verbindet die Ereignisse von Resident Evil 2 und Resident Evil 3).
  • [Bild: rer4.png]
  • Stephanie D. Perry: Nemesis. In: Resident Evil. Band 5, Panini-Verlag, Stuttgart 2003 (Originaltitel: Nemesis, übersetzt von Timothy Stahl), ISBN 978-3-89748-693-5 (Roman zum Spiel Resident Evil 3).
  • [Bild: rer5.png]
  • Stephanie D. Perry: Code: Veronica. In: Resident Evil. Band 6, Panini-Verlag, Stuttgart 2003 (Originaltitel: Code: Veronica, übersetzt von Timothy Stahl), ISBN 978-3-89748-694-2 (Roman zum Spiel Resident Evil: Code Veronica).
  • [Bild: rer6.png]
  • Stephanie D. Perry: Stunde Null. In: Resident Evil. Band 7, Panini-Verlag, Stuttgart 2005 (Originaltitel: Zero Hour, übersetzt von Timothy Stahl), ISBN 978-3-83321-206-2 (Roman zum Spiel Resident Evil Zero).
  • [Bild: rer7.png]

  • Tadashi Aizawa: Rose Blank. In: Resident Evil. Band 8, Panini-Verlag, Stuttgart 2006 (Originaltitel: Bio Hazard Rose Blank, übersetzt von Josef Shanel, Matthias Wissnet), ISBN 978-3-8332-1348-9 (Eigenständiger Roman).
  • [Bild: rer8.png]
  • Tadashi Aizawa: Tödliche Freiheit. In: Resident Evil. Band 9, Panini-Verlag, Stuttgart 2007 (übersetzt von Burkhard Höfler), ISBN 978-3-8332-1349-6 (Eigenständiger Roman).
  • [Bild: rer9.png]
  • Osamu Makino: The Umbrella Chronicles Teil 1. In: Resident Evil. Band 10, Panini-Verlag, Stuttgart 2008 (übersetzt von John Schmitt-Weigand), ISBN 978-3-8332-1785-2 (Roman zum Spiel Resident Evil: The Umbrella Chronicles).
  • [Bild: rer10.png]
  • Osamu Makino: The Umbrella Chronicles Teil 2. In: Resident Evil. Band 11, Panini-Verlag, Stuttgart 2010 (übersetzt von John Schmitt-Weigand), ISBN 978-3-8332-1968-9 (Roman zum Spiel Resident Evil: The Umbrella Chronicles).
  • [Bild: rer11.png]

[Bild: 351bwwo.png]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Die folgenden 1 Benutzer Mögen Wesker's Lady's Beitrag:
Jill Oliveira (03-01-2013)
01.03.2013, 18:11
Beitrag #2
RE: Die Romane
Habe erst vor kurzem wieder angefangen und besitze erst 4 Bänder, nächstes auf meiner Liste wäre Nemesis. Bücher sind super und echt klasse zu lesen, freue mich schon wenn ich die nächsten besitze.

Once you ´re in Hell, only the Devil can help you out
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 12:28
Beitrag #3
RE: Die Romane
Die Perry Romane kann ich nur weiterempfehlen. Sind meiner Meinung nach gut geschrieben und bauen ein nettes RE Paralleluniversum auf.

Die Werke der japanischen Autoren, habe ich noch nicht gelesen, werde ich aber Demnächst nachholen. Oder sind die japanischen RE Romane nicht lesenswert?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 15:27
Beitrag #4
RE: Die Romane
Glaube schon das sie lesenswert sind, ebenso die offizielen Comics davon. Allerdings besitze ich diese nicht sodass ich kein Feedback dazu geben kann.

Once you ´re in Hell, only the Devil can help you out
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.05.2013, 15:44
Beitrag #5
RE: Die Romane
also ich erinner mich an Perry's Lieblingssatz .....
"ein sauberer seifiger Geruch" hahahaha Big Grin
und ihren Fetisch für Barry Burton Big Grin

waren aber echt nicht schlecht die Bücher!

[Bild: kr9p5dk4.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2013, 12:37
Beitrag #6
RE: Die Romane
Die Bücher waren nicht der Burner. Bin da immer beim Lesen Eingenickt. Emotionslos Geschrieben. also bei mir kam kein Grusel auf beim Lesen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste