Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die große Welt des Paranormalen
19.02.2013, 16:22
Beitrag #11
RE: Die große Welt des Paranormalen
Das ist natürlich Richtig.
Wenn etwas passiert, ist der erste Punkt der, das es auszuschließen ist, das es etwas Paranormales ist. Geht man folglich jede Lösung durch (sehr gute Methode), scheitert jedoch bzw gelangt an seine Grenzen, kommt Punkt 2 zum Vorschein, das Paranormale oder besser gesagt, Dinge, die man nicht einfach oder gar nicht erklären kann.

Ein ganz besonderes Beispiel das sich bei uns in der Wohnung ereignete.
Wir haben eine große Vitrine, die vorne bei den Griffen zugebunden ist mit 3 feste Knoten.
Die Vitrine selbst wird nur als Dekorations Vorlage genutzt, da Hochzeitssachen drinnen stehen, Geschenke und Bilder voller Erinnerungsstücke.
Zugebunden deshalb, das unsere Kinder sie nicht aufmachen und die Gegenstände umstellen oder zerstören.
Der größte Clou ist der, das keiner seit Monaten in der Vitrine war, doch die Hochzeitsgläser anders drinnen stehen. Die Kinder können das nicht aufmachen weil die Knoten noch immer fest und straff zusammengebunden sind und meine Frau und ich wir waren es auch nicht.
Ich habe schon oft Leute um Rat gefragt, keiner kann sich das zB erklären und sogar Heute noch suche ich dafür einen logischen, normalen Grund.
Ich bin nicht voreingenommen was die Ereignisse unserer Wohnung betrifft aber auch ich bleibe manchmal skeptisch - es könnte sich ja doch eine Lösung finden lassen.

Once you ´re in Hell, only the Devil can help you out
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2013, 11:36
Beitrag #12
RE: Die große Welt des Paranormalen
Ich kenne das nur zu gut, das Sachen verschwinden oder komplett anders auftauchen. Meistens haben wir Anfangs geglaubt das wir das unbewusst machen und teilweise hat es auch gestimmt.
Man nimmt etwas, legt es hin und vergisst darauf und denkt nicht mehr daran, wenn man es aber braucht, ist es an besagter Stelle nicht auffindbar - man weiß nicht mehr das man geistig abwesend anscheinend, den Gegenstand wo anders hingelegt hat, das kann häufig passieren und ist auch normal.
Soweit zur Rationalen Erklärung diesbezüglich^^

Aber irgendwann war es uns dann so dumm das wir gesagt haben das wir uns gegenseitig kontrollieren um eben das unbewusste woanders hinlegen auszuschließen.
Windeln von unseren kleinen tauchten in anderen Zimmern auf, weit oben auf einen Schrank...
Meine Frau kann sich nicht strecken aufgrund der Schwangerschaft und ich habe sie auch nicht da arauf gelegt. Warum auch, wir haben ein Kinderzimmer mit Wickeltisch, aber warum gerade da oben?
Das sind Sachen die nicht wirklich einen Sinn ergeben.

Ein anderes Erlebnis passierte vor genau einem Jahr im Februar, kurz nach der Geburt unseres 2. Sohnes Matthew. Mein bester Freund war damals auf Besuch und wir saßen noch dort am Fenster neben der Balkontür, wo wir eine wunderschöne Sitzecke hatten.
Da ich Gärtner bin, mache ich auch Privat gerne etwas mit meinen Zimmerpflanzen, mache Stecklinge etc. Und weil wir damals so viel um die Ohren hatte, waren noch etliche Utensilien vom Sommer am Balkon wie Töpfe, Erde und co.
Es war noch kalt und wir saßen also drinnen und redeten, aßen zu Abend und setzten uns dann rüber zur alten Wohnzimmer Couch.
Plötzlich fragte mich meine Frau ob wir den Verstand verloren hätten, denn genau bei der Balkontür, befand sich ein kleiner Erdhaufen, wie als hätte ihn jemand richtig schön angehäufelt.
Wir haben uns alle angeschaut und gesagt, das wir noch vor 10 Sekunden drüben saßen, das da nichts war und es keinen Grund gab warum da jetzt plötzlich Erde lag.
Sie glaubte wahrscheinlich das wir, als sie kurz in die Küche ging, uns einen Streich erlaubten, aber dem war nicht so.
Und jetzt kommt der eigentliche Clou:
An keiner Zimmerpflanze fehlte Erde, es war alles unberührt und eben.
Am Balkon jedoch, befand sich ein einziger Topf der noch mit Erde gefüllt war - und dort fehlte sie.
Nach den Spuren nach sah es so aus, als hätte man sie mit den Fingern herausgenommen oder gekratzt.
Genau draußen vor der Balkontür, also der anderen Seite, befanden sich auch einige Erd Spuren am Boden.
Die Balkontür, war die ganze Zeit über, geschlossen.

Wenn also Dinge runterfallen, gut, sie könnten schlecht gestanden sein.
Selbst Wind kann Dinge umwerfen, auch wenn es nur ein leichter hauch ist, bei 2 offenen Fenster beim Durchzug auch nicht verwunderlich und plausibel zu erklären.
Elektromagnetische Felder sie man nicht sieht, aber da sein könnten, gut, auch plausibel.
Aber bewegende Gläser? Erde die binnen Sekunden durch einen geschlossenen Raum kommt, ohne das es 3 Leute bemerken?
Ich steh an.

Once you ´re in Hell, only the Devil can help you out
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2013, 00:06
Beitrag #13
RE: Die große Welt des Paranormalen
(21.02.2013 20:51)Ryan schrieb:  Hört man denn eigentlich Geräusche, wenn so vieles bei euch passiert? Das mit der Erde müsste man ja dann gehört haben wenn ein Stückchen Erde auf den Boden fällt bzw sich dort ausbreitet.

Mir geht es meist so, dass ich meist einen enormen 'Buscher' oder 'Kracher' höre und dann sowieso erst mal auf die Spurensuche geh. Meistens liegt dann aber nichts da, manchmal aber auch schon, wobei dies gar nicht hätte umfallen dürfen.

Das mit den Gläsern in der Vitrine ist mir aber immer noch ein Rätsel.

Sicherlich, hätte man so etwas hören müssen und wir waren ja sogar mehrere Leute, aber wir haben in den paar Sekunden nichts mitbekommen oder gehört, nur gesehen das da auf einmal die Erde war.

Bei uns passierte in der Tat einiges, doch vieles lässt sich logisch oder rational Erklären. Holz arbeitet, Stimmen der Nachbarn kann man auch zB über Heizungen hören (Haben uns oft gewundert) oder es sind wirklich elektromagnetische Felder oder die Leitungen.

Und ja, oft ist es natürlich auch Vorgekommen das wir tatsächlich Schritte oder flüstern im selben Raum hörten, ganz nahe bei uns als würde neben uns jemand stehen. Ein eisiger Hauch obwohl alle Fenster und Türen zu waren oder gar rasanter Abfall der Temperatur.
Unsere Kinder, die oft in eine Richtung zeigten und die Luft mit Hallo begrüßten usw.

Ich stehe auch bei der Vitrine an, sie ist etwa 3 1/2 Meter groß, schwer und zudem mit Schrauben an der Wand befestigt. Würde also jemand dagegenlaufen oder versucht haben sie zu verschieben, so müssten die Gläser, Bilder, Figuren und Co auch umgefallen sein aber nein, nur die Gläser waren verschoben. Man konnte es sehr gut erkennen das sie erstens anders standen und zweitens, auch innen noch die Schiebespuren waren, wie als hätte jemand die Glasschichten zerkratzt, komisch.

Once you ´re in Hell, only the Devil can help you out
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 10:54
Beitrag #14
RE: Die große Welt des Paranormalen
Also wir haben 4 Hochzeits Gläser, wo jeweils 2 Links und Rechts stehen, in der Mitte sind unsere Hochzeits Figuren. Die Gläser sind schön symmetrisch angeordnet das es auch gut aussieht.
Die, die rechts stehen, sind unverändert, die Figuren auch, aber links sind sie verschoben worden.
Das alles steht auf einer Glasplatte in der Vitrine und dort, wo das Glas stand geht eine Kratzspur Richtung Glas, das jetzt ganz ganz links steht. Warum die Glasplatte an der Stelle zerkratzt ist weiß ich nicht, aber wenn man etwas mit Gewalt schiebt und gleichzeitig nach Unten drückt (sodass es zu Kratzer kommt), sollte die Glasplatte normalerweise nachgeben, mhmmmm.

Und die Erde ja, frag mich wie diese vom Balkon durch die Balkontür kommt die die ganze zeit verschlossen war. Wenn es eine Bedeutung hat, dann weiß ich diese nicht.
Auch komisch ist es wenn es bei mehreren Menschen passiert.

Once you ´re in Hell, only the Devil can help you out
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2013, 10:02
Beitrag #15
RE: Die große Welt des Paranormalen
Das mit der Erde ist wirklich krass, dazu würde mir auch nichts einfallen. Bei der Vitrine könnte man vielleicht noch an Erderschütterungen glauben, so dass die Gegenstände dadurch durch die Gegend wandern. Das habe ich z.B. bei einem Rosenquarz der neben dem Fernseher liegt. Alle paar Monate fällt er runter obwohl ich ihn immer recht weit hinten platziere. Manche Wohnungen sind seltsam.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2013, 18:03
Beitrag #16
RE: Die große Welt des Paranormalen
Da gebe ich dir recht. Manchmal ist es auch die Ausstrahlung die recht merkwürdig wirken kann. Mittlerweile ist es bei uns ruhig geworden.

Once you ´re in Hell, only the Devil can help you out
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.05.2013, 20:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2013 20:26 von Ryan.)
Beitrag #17
RE: Die große Welt des Paranormalen
Ich möchte hier auch mal das Thema mit den 'UFO's aufgreifen. Vorhin auf N24 eine doch nette Dokumentation über die verborgenen Dokumente von Ufo-Sichtungen gesehen.

Nun es wurde gesagt, dass in den USA UFO-Sichtungen nicht öffentlich gemacht werden dürfen. (Wahrscheinlich zum Schutze der Bevölkerung und/oder um es dem Militär besser gesagt Area 51 zu überlassen).

So kamen die in der Dokumentation auch zum Phoenix-Projekt.

Also in Phoenix wurde im März 1997 106 Minuten ein Unbekanntes Flugobjekt in der Form eines V bzw. eines Boomerangsgesehen. Angeblich sollen es alle gesehen haben und wie schon geschrieben wurde das Objekt 106 Minuten lang gesichtet.

Es wurde natürlich auch aufgelöst, dass das Thema anhand der Regierung und des Gouvaneurs heruntergespielt wurde bzw. zu späteren Tagen auch als Witz abgestempelt wurde. Nur hatte der damalige Gouvaneur nicht alles gesagt, da er selbst angst um seinen Posten hatte.

Wie dem auch sei hab ich mir gerade mal ein paar Aufnahmen angesehen:




Ist schon irgendwie krass.

Es wurde angeblich später auch 2 Jets losgeschicht um den Flugraum zu überwachen. Einer von ihnen hatte ein Objekt entdeckt und es später auch verfolgt. Bei seiner Rückkehr war er vollkommen verängstigt und das Gebiet wurde abgeriegelt.


Interessant interessant.


Hier die besagte Dokumentation:



Die besagte stelle "The Phoenix Lights" startet ab 17:30

[Bild: banner-468_1.jpg]
Mit den besten Grüßen,
Euer Ryan (CapTaiN)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2013, 09:51
Beitrag #18
RE: Die große Welt des Paranormalen
Interessantes Thema.
Auch wenn ich nicht so der Ufo oder Alien Fan bin, so fällt es mir schwer zu glauben das wir wirklich alleine im Univerum sind. Es wird sicherlich, irgendwo und auch nicht wenig, Leben geben, aber anders als wir es uns vorstellen können oder es tatsächlich ist. Über Ufos, Aliens, Auserirdische oder anderswertige Wesen, Area 51 und Co gibt es gespaltenen Meinungen aber ich denke dafür sind solche Themen auch da.
Menschen fürchten alles, was sie nicht kennen oder verstehen.
Verschwörung, Lug, Trug oder Wahrheit, was auch immer gewesen sein mag oder ist, das Thema darüber existiert bis heute und das Mysterium darüber oder über Erscheinung von Unbekannten Flugobjekten, ist (teils) nach wie vor nicht aufgeklärt.
Menschen verschwinden, aber nicht nur Menschen sondern so gibt es Berichte und Erzählungen das auch ganze Dörfer von der Karte verschwinden, Geisterstädte die zurückbleiben und das Mysteriöse das Gewänder, ja Essen noch ist, das frisch gemacht oder gekocht wurde, während ganze Menschen von einen Tag auf den anderen verschwanden, in besonders harten Wintern, die Kleider noch in den Schränken. Wie erklärt man sich so etwas? Was war in Area 51 wirklich los? Verschwörungstheorien, unbekannte Biologische oder Technische Kamfwaffen - oder wirklich etwas das wir als Auserirdisch bezeichnen würden?

Once you ´re in Hell, only the Devil can help you out
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2013, 12:04
Beitrag #19
RE: Die große Welt des Paranormalen
Die Thematik mit Roswell ist ja auch so eine Thematik auf die man immer wieder gern zurückgreift.

Die gefunden unbekannten Flugobjektteile sollen ja angeblich von einem Test von Tarnkappenbomber stammen (oder irgendsowas). Und wiederrum diese Teile wurden ja damals im 3. Reich durch Hitlers Reichsflugscheiben geklaut.

Aber nach wie vor schwören Menschen, dort etwas gesehen oder erlebt zu haben. hmmmh

[Bild: banner-468_1.jpg]
Mit den besten Grüßen,
Euer Ryan (CapTaiN)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.05.2013, 08:31
Beitrag #20
RE: Die große Welt des Paranormalen
Wenn mehrere Menschen etwas sehen, dann bedeutet das das sie ach tatsächlich etwas gesehen haben. Wenn wir uns ehrlich sind, so wäre die Story um Tarnkappenbomber, oder gestohlene Teile durchs 3. Reich ja auch glaubhaft - denn wie wir vermuten gab es damals schon die Leute, die an solchen Arbeiten gearbeitet haben oder zumindest etwas planten. Durch die Verschwörungstheorien entsteht eine noch größere Thermatik - und natürlich, ist es dennoch mysteriös wenn es etwas anderes war.
Ich will nur damit sagen, ich denke die Möglichkeiten an versteckten oder geheimen Kriegswaffen waren da.

Once you ´re in Hell, only the Devil can help you out
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste