Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geht es nur um die Autofahrer?
19.06.2018, 10:24
Beitrag #1
Geht es nur um die Autofahrer?
Ich ärgere mich gerade wieder grün und blau. So grün und blau wie mein halber Körper ist, der Radweg auf dem ich letzte Nacht fuhr ist nämlich voller Schlaglöcher und mich hat's hingehauen -.-
Ich habe das Gefühl, die Wege werden überhaupt nicht ausgebessert. Aber jedes Loch auf den Straßen für die Autofahrer werden sofort gemacht, als ob die mehr wert wären. Ist doch zum kotzen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2018, 13:16
Beitrag #2
RE: Geht es nur um die Autofahrer?
Tja, Autofahrer und die Autoindustrie spülen eben wesentlich mehr Geld in die Staatskassen und Fahrradfahrer haben keine so starke Lobby.

Abgesehen davon: Hast du dich denn mal bei der zuständigen Gemeinde beschwert? Wenn ihnen niemand Bescheid sagt, können sie es auch nicht reparieren! Dazu hab ich erst einen spannenden Artikel gelesen, wie mit Hilfe von Datenanalyse solche Mängel schneller auffallen könnten, hier der besagte Text.

Der Einsatz von Business Analytics Tools könnte in dem Fall sehr sinnvoll sein, nützlich wäre dafür natürlich, wenn alle Fahrradfahrer ihre Handydaten bereitstellen, am besten indem sie entsprechende Apps nutzen. Auf dass du bald nicht mehr so oft hinfliegst Blush
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.06.2018, 09:51
Beitrag #3
RE: Geht es nur um die Autofahrer?
Ja, da hast du wohl Recht. Ich habe direkt mal bei der Stadt angerufen!
Das mit der Datenanalyse ist super spannend, an so was habe ich noch gar nicht gedacht, aber das stimmt natürlich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste