Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
28.12.2012, 08:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.12.2012 08:44 von AlbertWesker.)
Beitrag #1
Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
Hallo Leute

Wir haben uns gestern eine neue Sat Schüssel gekauft, da unsere Alte es langsam nicht mehr machen wollte.

Wir haben alles ohne Probleme hin bekommen was denn aufbau an geht nur wir Empfangen nichts ob wohl wir die Schüssel genau so ausgerichtet haben wir die alte.

Signalstärke wird angezeigt, aber Signalqualität bleibt bei 0 und damit finde er auch keine Programme.
Wir haben gestern stunden lang es versucht aber die Signalqualität bleibt 0, keine Ahnung, was los ist.

Hat vielleicht einer von euch einen Tipp oder so?
Was man noch so machen könnte?

Das wäre nett.

[Bild: lmknt99u.jpg]
THE LAST HOPE!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2012, 09:06
Beitrag #2
RE: Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
überprüf mal alle kabel, strom sowie antennenkabel zur schüssel und zum receiver
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2012, 09:15
Beitrag #3
RE: Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
Das habe wir schon alles doppelt und dreifach gemacht.
Alles ist richtig angeschlossen und so.

[Bild: lmknt99u.jpg]
THE LAST HOPE!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2012, 09:26
Beitrag #4
RE: Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
dann könnte es sein dass du vllt einstellungen im receiver vornehmen musst, sachen wie zum beispiel den richtigen transponder wählen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2012, 09:30
Beitrag #5
RE: Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
Also, ich habe denn selben benutzt denn ich zuvor auch hatte.
Einen anderen wüsste ich jetzt auch nicht wirklich.

[Bild: lmknt99u.jpg]
THE LAST HOPE!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2012, 09:45
Beitrag #6
RE: Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
dann versuchs mal mit einem automatischen sender suchlauf, quasi von neu alles suchen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2012, 09:48
Beitrag #7
RE: Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
Schon versucht der sender suchlauf dauert keine min und schon steht da keine Sender gefunden.
Weil wohl keine Signalqualität vorhanden ist.

[Bild: lmknt99u.jpg]
THE LAST HOPE!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2012, 09:49
Beitrag #8
RE: Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
hmmm... ist der receiver auch neu? wie lautet der name des receivers und deiner schüssel?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2012, 09:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.12.2012 09:54 von AlbertWesker.)
Beitrag #9
RE: Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
Die Schüssel ist eine von HUMAX
Und meiner eigenier receiver ist denn ich damals von Sky bekommen habe
ist einer von Imperial.

[Bild: lmknt99u.jpg]
THE LAST HOPE!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2012, 09:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.12.2012 10:07 von Wesker.)
Beitrag #10
RE: Keine Signalqualität mit der Neuen Sat Schüssel
bevor du dich verrückt machst, vergewissere dich ob die kabel auch leiten u nicht nur richtig drinstecken!
(bruch etc)


Kabel überprüfen: Am Receiver anschließen (Eingang1) und Receiver einschalten. (Der Receiver zeigt jetzt natürlich "kein Signal") Am freien Ende das Steckergehäuse und den Innenleiter mit einem Metallgegenstand (z.B. kleiner Schraubenzieher) überbrücken. Dabei muß ein kleiner Funke sichtbar werden. Der vorübergehende Kurzschluß ist ungefährlich, es sind maximal 18 V. Dem Receiver macht diese Prozedur ebenfalls nichts aus. Das zweite Kabel genau so überprüfen.

schon paar mal erlebt, dass es nur daran lag. passiert zwischendurch bei montage oder demontage schon mal gerne
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste