Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
The first contact....
09.12.2013, 23:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.12.2013 23:23 von Kakurine.)
Beitrag #1
Rainbow The first contact....
Hallo!

Ich wollte mal von euch wissen, wie ihr zum 'Zocken' gekommen seid, was vielleicht ausschlaggebend war, dass ihr bei diesem Hobby geblieben seid und ggfs auch euer erster Kontakt zu Resident Evil.

Ich bin mir nicht 100% sicher, ob dieses Thema im Retro-Bereich gut aufgehoben ist, aber zumindest in meinem Fall passt es sehr gut hier rein. (Falls nicht, einfach verschieben)

~*~*~*~

Bei mir fing das ganze im Alter von Fünf an. mein Bruder bekam zu seinem zehnten Geburtstag den NES mit den Spielen Super Mario Bros., Tetris und Nintendo World Cup (große Klasse, dieses Spiel!)

Unsere Nachbarn konnten dort schon mit einem Amiga und später mit einem SNES dienen, bei dem dann Mario Kart oder Donkey Kong Country auf der Mattscheibe liefen, bei A Link to the Past durfte ich aber nur zuschauen Grins_02 .

Mein Bruder bekam irgendwann von meinem Vater einen Arcadeautomaten mit zwei Spielen (eines davon war irgendwas mit 'nem Hubschrauber, bei dem man Menschen einsammeln musste.... von Schiffbruch oder aus brennenden Häusern retten oder so.. ), auch ein Commodore C64 fand den Weg zu uns mit guten 100 Floppy Discs Daumen_01

Meine Cousins waren inzwischen für verschiedenste PC-Angelegenheiten Ansprechpartner. Mein erster Kontakt zu Doom und Diablo! God_01

Noch etwas später konnte ich bei meiner Mum (meine Eltern waren langelange schon geschieden) bzw ihrem Freund an der PS1 kleben. Da ein Action replay vorhanden war, hat der Freund sich immer...... 'Testversionen' für ne schmale Mark besorgt sodass ich die gesamte Palette an verschiedenen Genres rauf und runter testen konnte - Dazu zählte natürlich auch Resident Evil (da war ich dann Elf)

*Ich weiss auch noch, wie der Freund meiner Mum ohne Memorycard das Spiel durchspielen wollte und beim Tyrant ordentlich einstecken musste... so ne MemoryCard musste man sich ja auch erstmal leisten können... Confused
Auf RE 2 haben wir dann gegeiert und uns gefreut wie die Schneekönige, als wir es zum Release in Händen hielten (kurz darauf verschwand es ja schon auf der Liste des Index Rolleyes

Resident Evil 3, bzw Biohazard 3 - Last Escape hab es dann auch schon einige Wochen vor EU release als japanische Version.. ich hab 8 Stunden gebraucht weil ich teilweise echt erst herausfinden musste, was die Japaner von mir wollen Ugly_00 *

zu meinem 13. Geburtstag bekam ich dann eine eigene PS1 mitsamt Mod-Chip (eingebaut von meinem Onkel) und dem Spiel Croc. Mein erstes selbst erspartes Spiel war Tomb Raider.

Ebenfalls bekamen wir zu der Zeit auch einen eigenen PC, sodass wir auch die PC-Spiele zu Hause spielen konnten. vor allem Diablo und Monkey island waren damals der Renner (und sind es bis heute!)

Seither hab ich mich nach und nach mit verschiedenen Konsolen bestückt, teilweise auch welche abgegeben (meine PS1 ist glaube ich nachher aufgrund einer, neben der Deutschen natürlich, existierenden US-PS2 sogar im REA-Forum veräußert worden *vermiss* ) und bin aktuell dabei mich mit den älteren Konsolen, die ich bisher nicht mein Eigen nennen konnte (NES, N64, dreamcast etc, pp) zu bestücken. Allerdings auch eher mit Augenmerk auf ältere Generationen. Next-Gen muss bei mir auf jeden Fall noch warten!

[Bild: skeletondancemi2.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2014, 19:48
Beitrag #2
RE: The first contact....
*push*

[Bild: skeletondancemi2.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.01.2014, 09:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.01.2014 12:26 von wesker85.)
Beitrag #3
RE: The first contact....
Ok mein erster richtiger Kontakt mit mit dem Zocken war der Gameboy denn man mir mit Anfang der 90er Jahre geschenkt hat.Habe damit zwar hin und wieder gezockt, war für mich aber nur ein Hobby von vielen. Ein richtiger Fan bin ich erst 1998 geworden, als dann bei einem Kumpel auf die Playstation aufmerksam geworden bin.

Mit den guten alten PS1 Klassikern wie Tomb Raider, Tekken, FF7, bin ich dann zum Zocker geworden.

Mein erster richtiger Kontakt mit RE war eigentlich ein Zufall. Habe mir nichts ahnend einmal eine Ausgabe der PlayPlaystation gekauft und wie es der Zufall wollte war dort der Test von RE 2 zu finden.

Ich war von dem Artikel so fasziniert, dass ich dieses Spiel unbedingt haben müsste. Ich habe es für mich kaufen lassen ( war ja damals erst 13) und seit dem bin ein Resident Evil Fan.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Die folgenden 1 Benutzer Mögen wesker85's Beitrag:
Kakurine (01-26-2014)
23.04.2015, 10:21
Beitrag #4
RE: The first contact....
(09.12.2013 23:17)Kakurine schrieb:  Hallo!

Ich wollte mal von euch wissen, wie ihr zum 'Zocken' gekommen seid, was vielleicht ausschlaggebend war, dass ihr bei diesem Hobby geblieben seid und ggfs auch euer erster Kontakt zu Resident Evil.

[...]

~*~*~*~

[...]
Mein Bruder bekam irgendwann von meinem Vater einen Arcadeautomaten mit zwei Spielen (eines davon war irgendwas mit 'nem Hubschrauber, bei dem man Menschen einsammeln musste.... von Schiffbruch oder aus brennenden Häusern retten oder so.. ), [...]

Hallo Kleines!

Wer Choplifter auf nem Arcadeautomaten zockt ist schon cool ! Daumen_01 Musik_5


Und wie wie ist die Oma denn zum Zocken gekommen? Smile

Nun, die Oma hat schon lange gezockt, da warst du noch gar nicht auf der Welt mein Kind! Eines meiner ersten Games zu Zeiten als man noch in Kneipen ging um neben nem Bierchen auf Arcadeautomaten zu zocken waren "N-Sub" und "Pengo". Auch sowas wie "Xevious", "Galaga" und sogar die weltberühmten "Donkey Kong" und "Mario Bros" - die Oma kennt sie alle! Heart

Ma121 schrieb:Entwickelt sich das bei Weskers so langsam mit ner Familien Tradition das jeder Überbleibsel - sofern die Tante dazu gehört - das Erbe weiterführt um ne Begründung zu haben warum es weitere RE Teile geben wird ?
Wenn ja, völlig Fail. Irgendwann Taucht dann noch Weskers Oma und Opa auf oder wie.

Ugly_00

Erst die Schwester, dann die Oma! [Bild: troet.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mag diesen Beitrag Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste